BfSD News


12./13.10.2019 - Rosenheim

KRAV MAGA MAOR SELF DEFENCE SEMINAR

 

Amnon Maor wurde vom BfSD erneut nach Rosenheim eingeladen. Der inzwischen in Israel als Top-Ausbilder für Militär, Polizei und Spezialeinheiten agierende Spezialist hat am ersten Tag vor fast ausverkaufter Teilnehmerzahl wieder einmal mehr Krav Maga im Rahmen von gesetzmäßigen Szenarien ausgebildet. Kein blindes Zuschlagen, nein, es wurden klar die taktischen Vorgaben und anschließend die Deeskalationsstufen abgearbeitet. Erst wenn es keinen Ausweg mehr gibt wird kompromisslos im Rahmen der Eigensicherung und des Eigenschutzes technisch hochwertig verteidigt. Am zweiten Tag stand das schwache Geschlecht im Vordergrund. Frauen die in Bedrängnis geraten sind leicht Opfer. Hier geht der israelische Experte neue Wege. In der Einfachheit kaum zu übertreffen, lehrte er den Teilnehmern wie man sich effektiv aus Gefahrensituationen nimmt. Der nächste Lehrgang mit Amnon Maor ist für Herbst kommenden Jahres geplant.


04.10.2019 - Stuttgart

SCHULUNG VON AUSZUBILDENDEN DER DEUTSCHEN BAHN

 

14 Auszubildende der Deutschen Bahn sind durch die Kooperation zwischen der BfSD-Group und dem VDES (Verband Deutscher Eisenbahner Sportvereine e.V.) in den Genuss gekommen, sich in Gewaltprävention und Selbstverteidigung ausbilden zu lassen. Die Referenten des BfSD gingen zunächst auf die Wichtigkeit von Wahrnehmung, Gefahrvermeidung und der taktischen Möglichkeiten ein. Nachdem Frau Bening eine sehr intensive Rechtsschulung durchführte, an der sich alle Teilnehmer rege beteiligten, ging es im Anschluss an die ersten Rollenspiele. Die aufkommenden Fragen der Teilnehmer, die bereits gemachten Erfahrungen im Bahnbetrieb wurden mit plausiblen Beispielen beantwortet. Mit viel Elan und Spaß ging es immer wieder an die sehr einfach durchzuführenden und umzusetzenden Techniken im Rahmen der Notwehr und Nothilfe. Das Wissen um die Jedermannsrechte wurde dabei stets in den Vordergrund gestellt. Dass es auch legale Hilfsmittel zur Eigensicherung im All- bzw. Berufsalltag gibt, zeigten die Referenten gegen Ende der Unterrichtung. Mit einem großen Lob wurden die Referenten des BfSD von der Leiterin der DB Gruppe verabschiedet. Das Feedback war enorm positiv und der Wunsch nach einer Wiederholung bzw. einer Fortsetzung war groß.


20.-22.09.2019 - ROSENHEIM

KRAV MAGA MAOR INSTRUKTOR AUSBILDUNG ABGESCHLOSSEN

 

Aus Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz kamen Teilnehmer nach Rosenheim, um bei Amnon Maor ihre Lizenz zum Krav Maga Maor Instruktor abzuschließen. Diese Ausbildung begann bereits im Juni 2019 und die bereits in anderen Kampfsportarten versierten Teilnehmer konnten am 22.09. das begehrte Diplom zum Instruktor entgegennehmen. Der Ausrichter, die Akademie Schütze Dich und die BfSD-Group werden auch im kommenden Jahr wieder eine Instruktor Ausbildung anbieten, da diese als großer Erfolg empfunden wurde und Amnon Maor als Lehrgangsleiter eben ein Original ist. Zudem ist er in Israel der höchste Ausbilder für Krav Maga. Er leitet die Ausbildung des Militärs, der Polizei und Sicherheitsdienste. Seit Juli 2019 gehört er damit zur obersten Führungsriege in Israel.


08.08.2019 - Aidenbach

BfSD-GROUP BEKOMMT SEIN EIGENES KONGRESS- UND TRAININGSZENTRUM

 

Das langjährige BfSD Mitglied Patrik Gaus hat den Gründer der BfSD-Group auf ein gemeinsames Mittagessen nach Aidenbach eingeladen. Im Zuge dessen hat man sich über vergangene und künftige gemeinsame Veranstaltungen besprochen. Patrik Gaus, der seit über 30 Jahre ein top TKD Kampfsportler ist, hat selbst den 4. Dan TKD und ist direkter Schüler von Großmeister Kwak. Er leitet in Aidenbach ein Kampfsport- und Fitnesszentrum. Dieses hat er vor ca. einem Jahr mit einen Hotel aufgewertet, das wunderschön gelegen neben seinem Kampfsportzentrum angebunden ist. Voll ausgestattet, bietet es alles was man für ein optimales Training braucht. Das moderne Trainingsprogramm EMS Fitness bietet zudem noch eine gelungene Erweiterung. 

 

Das gemeinsame Mittagessen war sehr locker und dennoch visionär. Patrik bot an, dass die Triple-S e.V. und seine Partner seine Hotelanlage und das Trainingszentrum künftig als Stützpunkt und Schulungszentrum für alle Aus- und Weiterbildungen nutzen könnte. Die Formalitäten werden demnächst vertraglich fixiert. Wir sind glücklich, dass sich hier etwas Fantastisches entwickelt. 


06. Juli 2019 - Rosenheim

GEWALTPRÄVENTION IN SÖCHTENAU BEI ROSENHEIM

 

Die Sicherheit, der Eigenschutz, Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit gepaart mit Technik, Taktik und Wahrnehmung standen im Mittelpunkt, als es am Samstag für 8 Teilnehmer um das Thema Gewaltprävention ging. In Söchtenau hat das Team des BfSD fast neun Stunden die Oberfläche intensiv zu diesem Thema angekratzt. Mit den Worten, dass man nach so einem Kurs nicht zu 100% gewappnet ist für eine Gegenwehr, aber zumindest sensibilisiert für Übergriffe aller Art, begann die Leitung des BfSD die Ausbildung. Der Kurs war durch die hohe Motivation der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als gelungen. Alle waren sich am Ende einig, dass dieser Kurs sehr "SPEZIELL" ist und man unbedingt auch den 8 Wochen Kurs mitmachen möchte, der demnächst für den Herbst ausgeschrieben wird. Die BfSD Leitung wünscht allen Teilnehmern ein stets sicheres Leben und vor allem dass man das Erlernte NIE anwenden muss. 


07.-09. Juni 2019 - Rosenheim

AUSBILDUNGSBEGINN ZUM KRAV MAGA MAOR INSTRUKTOR

 

Ein ausgebuchter Kurs und gute Stimmung sorgte für viel Motivation bei der Ausbildung zum Krav Maga Maor Instruktor. Der Chef persönlich kam aus Israel angereist, um den Teilnehmern (alle schon mit jahrelanger Vorbildung im Bereich Selbstverteidigung) seine Lehre beizubringen. Nach drei Tagen intensiver Schulung durch den Leiter der Ausbildung beim israelischen Grenzschutz, waren alle an ihre Grenzen gekommen. Jetzt heisst es für jeden der angehenden Instruktoren das erlernte Wissen zu üben, zu vertiefen und im September zu präsentieren, wenn das zweite Ausbildungswochenende stattfindet. Dann geht es um Waffenverteidigung aller Art und vieles mehr. 


19. November 2018 - Schönau b. Berchtesgaden

INTERVENTION MIT KIN-MITARBEITERN DER DB AM KÖNIGSEE

 

Nach den jüngsten Vorfällen bei der Deutschen Bahn im Bereich der weiblichen Kundenbetreuerinnen im Nahverkehr wurden die Referenten der BfSD-Group um Unterstützung gebeten. 10 Teilnehmerinnen waren nach 8 sehr intensiven Unterrichtsstunden sehr begeistert. Vor allem die legalen Hilfsmittel zur taktischen und praktischen Verteidigung fielen auf größte Beachtung. Hinzu kamen Übungen zur Selbstbehauptung, Techniken die sofort anwendbar sind und natürlich die gesetzlichen Rahmenbedingungen. 


11.-12. Oktober 2018 - Bogen

INTERVENTION MIT LOKFÜHRERN DER GÄUBODENBAHN

 

Die BfSD-Group konnte 20 Lokführern der Gäubodenbahn in zwei Tagen die Einfachheit der legalen Verteidigungmöglichkeiten in extremen Bedrängnissituationen aufzeigen. Trainiert wurde zunächst in den Räumlichkeiten der Gäubodenbahn in Bogen. Dort ging es um Verhaltensmuster verschiedener Typenmuster wie Betrunkene, BTM Konsumenten uvm. Dann wurden die theoretischen Erkenntnisse langsam in die Praxis übernommen. Das Highlight war die praktische Ausbildung in einem vor Ort stehenden Waggon der Gäubodenbahn. Hier wurde verdeutlicht, wie eng es in so einem Arbeitsbereich ist. Aber auch, wie so eine Enge für einen Mitarbeiter positiv sein kann, wenn er die taktischen Möglichkeiten kennt. 


20. Oktober 2018 - Söchtenau bei Rosenheim

ABSCHLUSSPRÜFUNG ZUM GEWALTPRÄVENTIONSTRAINER - BFSD

 

Nachdem die vorhergegangenen Module 1 - 4 mit viel Theorie und Praxis erfolgreich hinter sich gebracht wurden, war es dann soweit. Die theoretische und praktische Prüfung wartete auf die Teilnehmer. Alle bestanden die Prüfung. Geprüft wurden neben der gesetzlichen Rahmenmöglichkeiten (Jedermannsrechte) auch die Lehrerbefähigungen (Methodik & Didaktik), die Gruppenarbeiten und die Ausarbeitungen von Situationen, die anschließend von Teilnehmern zu durchlaufen waren. Wir sind stolz, wieder erfolgreiche und motivierte Absolventen in unseren Reihen zu wissen, die anschließend die Welt der Frauen und Kinder durch eigene Kurse sicherer machen.


13.-14. Oktober 2018 - Krav Maga Maor Selbstverteidigungsseminar in Rosenheim

AUSBILDER DES ISRAELISCHEN GRENZSCHUTZES - AMNON MAOR - BEEINDRUCKTE ALLE TEILNEHMER

 

Dir Turnhalle Fürstätt in Rosenheim wurde zum Ort der wohl eindrucksvollsten Ausbildung für Krav Maga Interessiert Teilnehmer. Amnon Maor zeigte am ersten Tag sein 7 Level Defense System in der komplett ausgebuchten Halle. Dass das Seminar bereits innerhalb von nur 3 Monaten komplett ausgebucht war zeigt, dass Amnon Maor über alle Grenzen hinweg einen Namen hat. Dieser Name ist Programm, denn so kamen Teilnehmer aus Österreich, der Schweiz und Deutschland nach Rosenheim, um sein Können vermittelt zu bekommen. Am zweiten Tag unterrichtete Amnon eindrucksvoll seine Ansicht von Frauenselbstverteidigung an Frauen und an Instruktoren, die sich mit diesem Thema auseinandersetzten. Diese beiden Tagen waren ein voller Erfolg.